Montag, 31. Januar 2011

Englischsprachige Link-Empfehlungen für BoL

Barbarians of Lemuria ist in seinem Ursprung ein englischsprachiges Rollenspiel. Entwickelt von Simon Washbourne hat sich eine aktive Gemeinschaft begeisterter Spieler im englischsprachigen Internet herausgebildet. In diesem Beitrag möchte ich einige der - neuerdings auch in diesem Blog in der Seitenspalte verlinkten - englischsprachigen BoL-Seiten (Foren, Gruppen, Blogs, usw.) kurz vorstellen, damit der Blick in die "Kristallkugel" des Internets etwas gezielter erfolgen kann.

Lords of Lemuria (Forum)

Dieses Forum ist das aktuell aktivste BoL-Forum in englischer Sprache. Es hat nahezu nahtlos die BoL-Yahoo-Group als Treffpunkt für Diskussionen, Projekte, Hausregeln usw. rund um BoL und die "Nachbarprodukte" wie  Legends of Steel, Dogs of W.A.R., Barbarians of the Aftermath abgelöst.
Hier findet man teils sehr "uneinfache" Hausregelvorschläge, teils sehr findige wie die Übernahme von "Meisterschaften" aus HeroQuest/HeroWars nach BoL. - Daher kann ich empfehlen hier mal einen Blick und ein paar Stunden Lesezeit zu riskieren. Es lohnt sich.

Barbarians of Lemuria (Yahoo Group)

Bevor es irgendwelche dedizierten BoL-Foren gab, war diese Yahoo-Gruppe der zentrale Treffpunkt für all die BoL-Freunde, die mit dem BoL-Autoren Simon Washbourne direkten Austausch pflegen wollten. In alten Diskussionsthreads dort findet man noch einige der zur Legendary Edition, die ja die Grundlage der deutschen BoL-Ausgabe darstellt, von Seiten der Fans angeregten Regeländerungen bzw. -klarstellungen. Simon ist immer sehr aufgeschlossen für solche Anregungen seitens der Fans und hat somit BoL stark in die Richtung weiterentwickelt, welche den BoL-Fans - insbesondere denen in der Yahoo-Gruppe - am besten entsprach.
Auch wenn aktuell das Lords-of-Lemuria-Forum die Aktivität und die Aktiven(!) aus der Yahoo-Gruppe übernommen hat, so finden sich gerade in den älteren Threads und - mehr noch - in den Dateien der Yahoo-Gruppe viele nützliche Materialien für einen BoL-Freund. - Man sollte sich zumindest die "Files"-Rubrik genauer ansehen.

The Crimson Edda (Forum)

Manche Leute bekommen nichts mit. So auch der Betreiber dieses nagelneuen und noch sehr, sehr "leeren" BoL-Forums. Er hatte nämlich nicht mitbekommen, daß es mit Lords of Lemuria bereits ein sehr aktives BoL-Forum gab. Und so erstellte er für ALLE Spiele von Simon Washbourne eine Diskussionsplattform. Noch gibt es dort nicht viele Inhalte, aber wer The Crimson Edda unterstützen möchte, sollte dort einmal reinschauen - nicht zuletzt um Fragen zu anderen Spielen von Simon Washbourne zu stellen.

BoL auf RPG.net (Forum)

Das RPG.net-Forum ist ein riesiger Treffpunkt für viele Rollenspielinteressierte. Da ist es nur natürlich, daß auch BoL dort rege Aufmerksamkeit genießt. In vielen Threads zu solchen Themen (bzw. Such-"Tags") wie "Sword&Sorcery" wird BoL als ein glanzvoller Vertreter dieses Genres im Rollenspiel gepriesen.
Oben im Link ist der Tag "BoL" als Filter auf das riesige Thread-Gewimmel bei "Big Purple" angewandt. Man kann auch nach "Barbarians of Lemuria"-Tags oder ähnlichen suchen und wird fündig. - Gerade wegen der teils recht findigen, teils etwas exotischen Ideen, was man alles so mit BoL machen kann, lohnt sich ab und an ein Blick in die BoL-Threads auf RPG.net.

Dynasty Zero (Blog)

Dieser BoL-Blog bietet vermischte Themen zu BoL. Narmer, der Dynasty Zero betreibt, befaßt sich mit einer Fülle an Themen, die einen BoL-Fan auch interessieren könnten. Seine nur auf BoL bezogenen Artikel finden sich hier: BoL-Artikel bei Dynasty Zero.
Dort findet sich z.B. das klassische Conan-Abenteuer "The Tower of the Elephant" auf BoL übertragen.


Lair of the Evil DM (Blog)

Das ist der Blog von Jeff Mejia, dem Evil DM, der unter anderem für BoL das Erisa-Setting (die ehemalige "World of Broadsword") unter dem Titel Legends of Steel veröffentlicht hat. In seinem Blog findet sich "alles, was RICHTIGEN Männern Spaß macht", oder so. - Auf jeden Fall hat er einen Schwerpunkt bei Pulp-Stories, Pulp-Fantasy wie Sword&Sorcery-Fantasy und eben seine Rollenspielprodukte. Er tendiert dazu seine Settings für viele verschiedene Regelsysteme herauszubringen. So ist die oben erwähnte Welt Erisa als Legend of Steel für BoL, Savage Worlds, ZeFRS (das generische Regelsystem hinter dem alten TSR-Conan-Rollenspiel), 1PG/Broadsword verfügbar. - Aktuell arbeitet er an den Dicey Tales, Pulp-Action-Abenteuerbänden nach BoL-Regelsystem. Der erste soll Ende Februar erscheinen. Ich kann jedem BoL-Fan empfehlen immer mal wieder in Jeffs Blog reinzuschauen.

My Mother's a Hobgoblin (Blog)

In diesem Blog sind ein paar sehr interessante und praktisch brauchbare Inhalte für BoL zu finden. Mein Favorit: "An NPC for every day" - eine Sammlung von NSCs "von der Stange" für unterschiedliche Situationen und Gelegenheiten. So etwas kann man als Spielleiter immer gebrauchen. - Ich kann diesen aktuell nicht mehr sehr aktiven Blog wegen seiner BoL-Inhalte empfehlen. Einige davon werde ich als Anregung nutzen für ein paar zukünftige Artikel hier in diesem Amphitheater.

Strange Stones (Blog)

Neben allgemeinen Materialien für BoL und Labyrinth Lord finden sich auf diesem Blog zwei echte Glanzlichter: Zum einen das Entwicklungstagebuch von Barbarians of Heavy Metal, welches von Nathaniel, dem Entwickler von Barbarians of the Aftermath, bei Strange Stones geführt wird. Und zum anderen das mittel-amerikanische Fantasy-Setting Tlactoztlanwärmstens empfehlen.

The Scroll of Gnom-Bientus (Blog)

Hier gibt es noch wenige BoL-Inhalte, doch könnten das bald mehr werden. Ich verfolge hier ein wenig die Ideen des Bloggers zu "Twilight: 1634", einem Setting vom Typ "Twilight 2000 im 30-jährigen Krieg". Solche Ideen finde ich gerade auch für BoL goldrichtig - hier mit einem eher abenteuerlichen, heroischen Einschlag. Wie eine Mischung aus Sword&Sorcery mit Simplicius Simpilicissimus. - Bei diesem Blog bleibe ich erst einmal am Ball.

RPG Creatures (Blog)

Das ist eine GENIALE Sammlung von Kreaturen unterschiedlichster Art für Rollenspiele ebenso unterschiedlicher Art. Nicht ursprünglich für BoL konzipiert, bietet dieser Zoo eine große Auswahl an abenteuerlichen Kreaturen, die sich bei Lust und Bedarf schnell mit BoL-Spielwerten versehen läßt. Eine klare Empfehlung für jeden BoL-Spielleiter!



Soviel  zu den neuen Links in der rechten Seitenspalte dieses Blogs. 

Wer noch weitere solche oder andere Links zu BoL kennt und sie empfehlen möchte, der kann diese gerne mit ein paar Worten darüber, warum er sie empfehlen möchte, hier im Kommentarbereich oder im zu diesem Blog-Artikel gehörigen Thread im RSP-Blogs-Forum kund tun. So haben dann auch andere "Barbarians" etwas von diesen Internet-Fundstücken. 

Viel Spaß beim Lesen in den obigen BoL-Quellen!


Frank "Freßt PARSUULISCHES FEUER!" Falkenberg
(aka Zornhau, in Vertretung von Krongar, der sich im Gefilde des Evil DMs die drallen Schätzchen eroberte und nun alle Hände voll zu tun hat)

Kommentare:

  1. Danke, Krongar! Sorry, Ich spreche nicht gut Deutsch... I'm learning slowly, and your Blog helps my vocabulary and reading practice. (Rollenspiel ist Ausbildung!) I'm glad you're enjoying mine so far, there's a lot more Barbarians of Lemuria material (and eventually more Twilight: 1634) on its way! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hi, gnombient!

    Thanks for your commentary!

    I am really curious about your take on Twilight: 1634. I had thought about a 30-Years War RPG adaption in the form of a Weird Wars setting for Savage Worlds, because SW scales so well in small, medium an really, really large combat scenes.

    But as a BoL adaptation I am contemplating on a kind of Simplicius Simplicissimus inspired adventure-story oriented approach. Including the omnipresent astrology (having actual effect on the possible outcome of a battle).

    The "Barbarians of the 30-Years War" would have a much lighter tone than the actual war setting (including quite stomach turning atrocities committed by each and every involved party in this long war period). - More in the direction of Dogs of W.A.R. meets A-Team in the early 17th century.

    So I will keep my eyes on Twilight: 1634 and your BoL stuff!

    AntwortenLöschen